WTC-Zukunftswerkstatt: Gesundheitswerkstatt

Conference Center im WTC Dresden
Ammonstraße 74
01067 Dresden

In diesem Jahr werden wir erneut im Rahmen der Veranstaltungsreihe mit dem Titel „WTC-Zukunftswerkstatt“ im Conference Center des WTC Dresden spannende und relevante Themen aufgreifen, die unsere Arbeitswelt künftig noch stärker beeinflussen werden. Bereits 2012- 2019 hat das WTC Dresden jährlich gemeinsam mit der Stadt Dresden einen Gesundheitstag in Form einer Besuchermesse im Atrium des WTC organisiert. Im Jahr 2020 wurde Corona-bedingt pausiert und 2021 das neue Format „Zukunftswerkstatt“ in hybrider Form im Conference-Center ins Leben gerufen. Die Themen der letztjährigen Zukunftswerkstätten waren „Cyber-Crime“ (u. a. mit Vertretern der Sächs. Polizei und Live-Hacking vor Ort mit einem Hamburger Spezialisten), „E-Mobilität“ in der VW-Manufaktur (mit dem Standortleiter von VW und Fachvorträgen von zwei Spezialisten) und die „Gesundheitswerkstatt“ u. a. mit folgendem Inhalt: »Ist der Trend zum Homeoffice gesundheitsförderlich?« (Christiane Enenkel, Leiterin Landesvertretung Sachsen DAK:, Christiane Enenkel, Leiterin Landesvertretung Sachsen DAK).

4. „WTC Gesundheitswerkstatt“ zum aktuellem Schwerpunkt: „Prävention und Sport- was wir in unseren (Arbeits-)Alltag integrieren können“

Steffi Kriegerstein

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe »WTC-Zukunftswerkstatt 2022«, freuen wir uns darauf, Sie am Dienstag, 21. Juni 2022 von 18-20 Uhr im WTC Dresden Conference Center begrüßen zu dürfen. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen im Rahmen unserer diesjährigen „WTC Gesundheitswerkstatt“ insbesondere auch noch einmal die Situation vieler Arbeitnehmer im dauerhaften Homeoffice und den Umgang mit daraus resultierenden Gesundheitsbeschwerden beleuchten bzw. wie hier präventiv agiert werden kann.

Moderiert von Robert Drechsler stellen sich Experten aus dem Gesundheitssektor nach kurzen Fach- und Impulsvorträgen Ihren Fragen zum aktuellem Schwerpunkt: Prävention und Sport- was wir in unseren (Arbeits-)Alltag integrieren können“.

Das Programm

  • Steffi Kriegerstein, Kanutin, Olympia- Silbermedaillengewinnerin von Rio de Janeiro 2016, Medienmanagerin
    Impuls zum Thema: „Prävention und Sport- was wir in unseren (Arbeits-)Alltag integrieren können“ im Gespräch mit Moderator Robert Drechsler

  • Dr. Marlen Cosmar, Leiterin Stabsstellen/ Referentin der Institutsleitung, Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
    Impulsvortrag zum Schwerpunkt „Homeoffice, hybride Arbeit und mehr – Gesundheit aktiv fördern“
    Rund um die Herausforderungen, die viele Unternehmen gerade mit der Verbindung von Arbeit vor Ort im Büro und im HomeOffice (also der hybriden Arbeit) haben.

  • Dürt Gräf, Sportwissenschaftlerin, Leitung und Programmplanung Bereich Gesundheit der VHS Dresden
    Kurze Einführung in die Thematik: „Betriebliche Gesundheitsförderung – mehr als Rückenschule“
    anschl. Live-Demonstration zum Mitmachen: Ausgleichende Bewegungsübungen für das Büro oder zu Hause

  • Gesprächsrunde mit Robert Drechsler zum Thema: „Prävention und Sport- was wir in unseren (Arbeits-)Alltag integrieren können“

Die Referenten

Steffi Kriegerstein

Steffi Kriegerstein

Kanutin, Olympia- Silbermedaillengewinnerin von Rio de Janeiro 2016, Medienmanagerin, begann im Jahr 2000 mit Kanurennsport und nahm bereits 2005 an den Deutschen Meisterschaften in Köln teil.

Den internationalen Durchbruch schaffte sie 2009, mit der Teilnahme an den Junioren-Weltmeisterschaften in Moskau und gewann mit Sabrina Hering im K2 über 500m die Goldmedaille.

Seit 2013 ist sie in der Sportfördergruppe der Bundeswehr.

Neben der Teilnahme an Weltcups, Europa- und Weltmeisterschaften, qualifizierte sie sich 2016 für die olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Für Steffi Kriegerstein eins der größten Abenteuer, welches sie bis jetzt in ihrer jungen sportlichen Karriere erleben durfte und welches mit einer Silbermedaille belohnt wurde.

Aufgrund ihrer Corona-Erkrankung musste sie in 2020 leider auf die Olympischen Spiele in Tokio verzichten.

Medaillenübersicht:

  • Deutsche Meisterschaften 10 x Gold, 11 x Silber, 3 x Bronze
  • Olympische Sommerspiele: 1 x Silber
  • Europameisterschaften: 1 x Silber, 2 x Bronze
  • U23-EM/U23-WM 5 x Gold, 1 x Silber
  • Weltmeisterschaften 1 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze
  • Weltcups: 1 x Gold, 1 x Silber, 3 x Bronze

https://steffikriegerstein.de/

Dr. Marlen Cosmar

Dr. Marlen Cosmar

Leiterin Stabsstellen/ Referentin der Institutsleitung, Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Ausbildung:

Studium der Arbeitspsychologie und der Klinischen Psychologie an der TU Dresden, Promotion am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der Technischen Universität Dortmund

Beruflicher Werdegang:

Von 2006 bis 2008 Referentin im Bereich "Gefährdungsbeurteilungen bei psychischen Belastungen am Arbeitsplatz" im Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG);

von 2008 bis 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der Technischen Universität Dortmund (IfADo),

seit 2011 Referentin der Institutsleitung im Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG),

seit 2021 auch Leiterin der Stabsstellen im IAG

Dürt Gräf

Dürt Gräf

Sportwissenschaftlerin, Leitung und Programmplanung Bereich Gesundheit der VHS Dresden

Dürt Gräf trainierte schon in jungen Jahren Leichtathletik und entdeckte während eines Auslandsjahres in Frankreich ihre Leidenschaft für Volksläufe. Auch andere Menschen zu Sport und Bewegung zu motivieren, war der Grund für ihr Studium der Sportwissenschaften in Berlin. Sie war in einem Natur- und Sportreiseunternehmen tätig und organisierte dort Kanu- und Skilanglaufreisen. Skilanglauf bildete auch den Schwerpunkt ihres Studiums. So startet(e) sie bei zahlreichen Skilanglauf-Volksläufen in aller Welt, wie den Wasalauf in Schweden, den Engadiner Skimarathon in der Schweiz oder den Merino Muster in Neuseeland. Nach sieben Jahren Tätigkeit als Sporttherapeutin an einer Rehaklinik, ist sie seit über 13 Jahren an der Volkshochschule Dresden tätig und leitet den Programmbereich Gesundheit und Bewegung. Ihr Wunsch: so vielen Menschen wie möglich mit einem umfangreichen, vielseitigen Programm und bezahlbaren Kursen den Zugang zu einer gesunden Lebensweise zu ermöglichen.

Die Veranstaltung im WTC Dresden wird per Live-Stream übertragen.

Kontakt für Fragen

diamonds event GmbH
Ansprechpartnerin: Ulrike Exner
Telefon: +49 (0) 351 – 30 900 370
E-Mail: events@wtc-dresden.de

Anmeldung

Informationen / Kosten

Persönlich eingeladene Gäste können kostenfrei teilnehmen.
Für alle anderen Gäste oder Begleitungen erheben wir einen Unkostenbeitrag in Höhe von 50,00 € (inkl. MwSt.).

Informationen / Kosten

Für jeden Gast erheben wir einen Unkostenbeitrag in Höhe von 50,00 € (inkl. MwSt.).

Teilnehmer/in
Begleitperson
Rechnungsadresse

Abmelden

Hier können Sie sich von der Veranstaltung abmelden.

Zurück zur Eventübersicht